• Suche
  • Energiepreise
  • Kontakt
  • Datenschutz
  • Impressum

Frischluft und Erdwärme

Erdwärme kann mit Wärmepumpen für die Wohnraum-Heizung genutzt werden.

Mit ihrem glühenden Magma-Kern besitzt die Erde ein riesiges Wärme-Resservoire. Leider können wir diese Energie kaum nutzen, da die dafür notwendigen Bohrungen sehr kostspielig sind.
Trotzdem gibt es die Möglichkeit, die höheren Temperaturen in tieferen Schichten mit Hilfe einer Wärmepumpe für die Wohnraum-Beheizung zu nutzen. Die Wärmepumpe arbeitet wie ein Kühlschrank – nur in umgekehrter Richtung. Sie kühlt die verwendete Wärme aus Bodenschichten oder Außenluft und gibt die gewonnene Wärme an das Heizsystem ab. Wärmepumpen werden elektrisch betrieben und lohnen sich in Verbindung mit Flächenheizungen im Fußboden oder in der Wand.